Brice Sailly
scrollen

Als ehemaliger Schüler von Olivier Baumont und Pierre Hantaï konzertiert Brice Sailly in Europa, Süd- und Nordamerika und Asien.  Zusammen mit Stephanie de Failly leitet er das Ensemble Clematis, das sich auf das Repertoire des 17. Jahrhunderts spezialisiert hat. Mit seinem eigenen Ensemble, La Chambre Claire, hat er für das Label Ricercar ein François Couperin gewidmetes Programm aufgenommen.

Seine letzte Soloaufnahme, Mr Couperin, wurde mit einem Diapason d’Or de l’Année 2021 und einem Choc de Classica ausgezeichnet.

Brice Sailly arbeitet mit zahlreichen Ensembles zusammen, darunter Artaserse (Philippe Jarrousky), Le Caravansérail (Bertrand Cuiller), Pulcinella (Ophélie Gaillard), Il Seminario Musicale (Gérard Lesne), Notturna (Christopher Palameta), Les Accents (Thibaut Noally), Alia Mens (Olivier Spilmont) und Les Ombres (Margaux Blanchard und Sylvain Sartre).

Brice Sailly unterrichtet Cembalo und Basso continuo in Saint-Maur-des-Fossés in der Nähe von Paris.

Bestellen Sie hier unseren Newsletter