Bayreuth Baroque Opera Festival
JOYCE DiDONATO
Galakonzert
scrollen
06
Sep 2020

JOYCE DiDONATO

Galakonzert

Il pomo d ́oro

Sonntag, September 6, 2020 | 18:00 Uhr
Markgräfliches Opernhaus Bayreuth

Joyce DiDonato versteht die Kunst, Noten zum Leben zu erwecken, jeden Ton zu einem Seelengemälde zu machen, Emotion pur zu verabreichen. Die mehrfache Grammy-Preisträgerin aus Amerikas Mittlerem Westen ist aktuell einer der größten Stars der Klassikszene. Ihr Repertoire reicht von Monteverdi bis zu lebenden amerikanischen Komponisten. Unter John Nelson hat sie Referenzaufnahmen der Werke von Hector Berlioz eingespielt. Mit Yannick Nézet-Séguin ging sie mit Schuberts Winterreise auf Tournee. An der Met triumphierte sie als Händels Agrippina. Rossinis Semiramide gehört ebenso zu ihren Signature Roles wie die Hauptpartie in Jake Heggies Gefängnisoper Dead Man Walking.

Neben ihren künstlerischen Ernst, ihr unwiderstehliches Temperament und ihre Verwandlungslust tritt ihr soziales Engagement, das ihr ein ernsthaftes Anliegen ist. Gemeinsam mit Maxim Emelyanychev und Il pomo d‘oro konzipierte sie das Projekt In War & Peace, das Menschen auf der ganzen Erde erstmals mit Barockoper und ihrer humanen Aussage in Berührung brachte. Das inszenierte Konzert bereiste 44 Länder auf allen fünf Kontinenten und erreichte live oder per Videostream 2,6 Millionen Menschen. Weitere ständige Initiativen sind ihre jährlichen, auch per Video öffentlichen Meisterklassen an der Juilliard-School und in der Carnegie Hall, Musikprojekte für sozial benachteiligte Menschen in Slums, Gefängnissen, Flüchtlingslagern sowie ihr Engagement als Botschafterin der World Voice-Initiative, die Kinder auf der ganzen Welt ermutigt und ermächtigt, zu singen.

Für das Galakonzert im Rahmen von Bayreuth Baroque hat das Erfolgsteam DiDonato und Il pomo d‘oro ein neues Programm konzipiert, das den Bruch in der italienischen Musiksprache und -ästhetik um 1700 hörbar macht. Die Komponisten des Dramma per musica des 17. Jahrhunderts stehen hier denen der Opera seria des 18. Jahrhunderts gegenüber.

Joyce DiDonato – Mezzosopran
Il pomo d´oro
Francesco Corti – Cembalo, Musikalische Leitung

 

Claudio Monteverdi
Illustratevi, o cieli | Arie der Penelope aus Il Ritorno d‘ Ulisse in Patria
Marc Antonio Cesti
Intorno all idol mio | Arie der Orontea aus L’Orontea
Claudio Monteverdi
Disprezzata regina | Arie der Ottavia aus L’Incoronazione di Poppea
John Dowland
Come Again, Sweet Love
Claudio Monteverdi
Dolce il tormento | Solomadrigal
Johann Adolph Hasse
Morte col fiero aspetto | Arie der Cleopatra aus Marc’Antonio e Cleopatra
Georg Friedrich Händel
Piangero, la sorte mia | Arie der Cleopatra aus Giulio Cesare
Christoph Willibald Gluck
Che faro senza Euridice | Arie des Orpheus aus Orfeo ed Euridice
Georg Friedrich Händel
Dopo notte | Arie des Ariodante aus Ariodante
u.a.

YouTube – Georg Friedrich Händel: Pensieri, voi mi tormentate aus Agrippina

Bestellen Sie hier unseren Newsletter