Peter Nekoranec
scrollen

Der tschechische Tenor Petr Nekoranec studierte am Konservatorium Pardubice und tritt seit 2018 regelmäßig an der Staatsoper Stuttgart in Partien wie Almaviva (Il barbiere di Siviglia), Don Ramiro (La Cenerentola) und Ernesto (Don Pasquale) auf. Im Herbst 2019 erschien beim Label Supraphon sein Debüt-Album French Arias, das er mit der Tschechischen Philharmonie unter der Leitung von Christopher Franklin aufgenommen hat.

2016 bis 2018 nahm er als erster Tscheche am prestigeträchtigen Lindemann Young Artist Development Program für junge Künstler an der Metropolitan Opera New York teil. 2014 wurde er für zwei Jahre ins Opernstudio der Bayerischen Staatsoper München aufgenommen, wo er u. a. die Titelpartien in Rossinis Le comte Ory und Brittens Albert Herring verkörperte, wofür er 2016 den Bayerischen Kunstförderpreis erhielt. 2018 wurde er zudem mit dem Classic Prague Award ausgezeichnet.

Petr Nekoranec ist außerdem Preisträger vieler europäischer Gesangswettbewerbe, darunter der renommierte International Francesco Viñas Singing Contest des Gran Teatre del Liceu in Barcelona, bei dem er den 1. Platz erreichte, Plácido Domingos Operalia, der Concours Musical International de Montréal und The Queen Sonja International Music Competition. 2014 gewann er in Wien den Internationalen Gesangswettbewerb „Ljuba Welitsch“ und belegte den 2. Platz beim Concours International de Chant in Toulouse. 2020 war er erstmals beim Bayreuth Baroque Opera Festival zu erleben.

Bestellen Sie hier unseren Newsletter